Unser Bauernhof

Unsere Familie bewirtschaftet mehr als nur einen Streichelzoo. Auf unserem Betrieb gibt es Rinder, Schweine, ein Pony, Hühner, Enten, Hasen und Katzen – der Reiterhof ist gleich nebenan. Insgesamt werden über 18ha Nutzfläche und 13ha Wald bewirtschaftet. Der Betrieb ist klein strukturiert und die Flächen sind auf viele kleine Feldstücke aufgeteilt. Auf den mehrmähdigen Wiesen wird fast zur Gänze Raufutter für die Fütterung im eigenen Betrieb erzeugt. Neben Grünland werden Silomais, Speisekartoffel, Körnermais und Gemüse für den eigenen Bedarf angebaut.

Seit 1995 führen wir den Betrieb biologisch und sind anerkanntes Mitglied bei „Bio Austria“. Die biologische Landwirtschaft betrachtet den Betrieb und seine Kreisläufe ganzheitlich. Sie unterstützt die natürlichen Fähigkeiten von Boden, Pflanzen und Tieren. Der Aufbau bzw. die Erhaltung eines gesunden Bodens sowie der Verzicht auf chemisch-synthetische Lager- und Pflanzenschutzmittel sind die zentralen Anliegen der biologischen Wirtschaftsweise. Unser Betrieb wird mindestens einmal im Jahr von unabhängigen, staatlich autorisierten und akkreditierten Kontrollstellen überprüft und bekommt nach gewissenhafter Begutachtung ein Prüfzertifikat mit einem Jahr Gültigkeit.

Die Milchproduktion

Unser Betriebsschwerpunkt ist Milchviehhaltung mit eigener Nachzucht. Der gesamte Rinderbestand umfasst ca. 35 Stück Rinder der Rasse Holstein-Friesian. Im Jahr 2001 wurde der tierfreundliche Außenklimastall zusammen mit der Heubergehalle errichtet. Wir bieten den Tieren ganzjährig Auslauf und versuchen stetig den Kuhkomfort zu verbessern. Die Kombination aus Weidebetrieb und Laufstall ermöglicht eine tiergerechte Haltung sowie erleichterte Düngerausbringung in Form von Gülle. Die Laufgänge sind ausreichend bemessen und lassen den Tieren genügend Freiraum für das Ausleben ihres Rangverhaltens. Hochträchtige Kühe werden separat in einer Kleingruppe gehalten, um eine angepasste Fütterung zu ermöglichen. Eine Abkalbebox gibt der kalbenden Kuh die Möglichkeit eines geschützten Geburtsvorganges und bietet mehr Bewegungsfreiheit. Die Jungrinder werden von Geburt an in Altersgruppen gehalten. Die Tiere haben dadurch immer genügend sozialen Kontakt und können spezifisch gefüttert werden. Zwei mal täglich werden unsere Kühe im Melkstand gemolken. Die am Hof produzierte Bio-Milch erfüllt die höchsten Qualitätskriterien und wird zu hochwertigen Produkten veredelt.

Nachhaltiges Energie- und Umweltkonzept

Wer biologisch wirtschaftet, der „schaut auf’s Ganze“. Deshalb versuchen wir unseren gesamten Hof möglichst nachhaltig und ressourcenschonend zu bewirtschaften. Als Energieträger verwenden wir eigenes Brennholz, die Sonnenenergie in Form von Strom durch unsere Photovoltaik Anlage, Warmwasser durch unsere Solaranlage sowie zu 100 % zertifizierten Ökostrom.

Interaktive Hofkarte

1
2
3
4
5
6
7
8
9
1

Bauernhaus

2

Unser Kuhstall mit Heubergehalle

3

Ferienwohnung

4

Hühnerstall

5

Gemüsegarten

6

Auszugshaus

7

Kinderspielplatz

8

Reitstall

9

Dressurplatz